Ein Beitrag von Silke Uebelstädt, erschienen unter http://www1.wdr.de/wissen/mensch/draengeln-fussgaengerexperiment-100.html Am Eingang von Festivals, Konzerten oder Sportveranstaltungen kann es schnell eng werden. Lebensgefährlich wird es, wenn ein Gedränge entsteht - also die Menschenmenge von hinten schiebt, ohne zu merken, was vorne passiert. So